Buchhandlung Musial

Münsterstraße 17
45657 Recklinghausen
Tel.: 02361 181249

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Sa: 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr

"Man kann nur schwer zu viel lesen, aber leicht zu wenig."

Wir verfügen über modernste Bibliographien und Datentechnik. Buchbestellungen auf dem schnellstmöglichen Weg sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Vergriffene Bücher suchen wir für Sie im Internet.

Auf Wunsch verpacken wir Ihre Buchgeschenke in Schmuckpapier. Sie können bei uns Buchgutscheine erwerben und sich zu besonderen Anlässen Büchertische oder -listen erstellen lassen. Unsere Lesekoffer für Grundschulen und Buchausstellungen erfreuen sich großer Beliebtheit.

Leseförderung ist uns wichtig!

Unsere Lesungen finden häufig in Kooperation mit anderen Kulturanbietern in Räumen statt, die einer größeren Anzalh von Gästen Platz bieten. Die Termie der Veranstaltungen erfahren sie in der Buchhandlung, durch die Presse oder auf dieser Seite.

Wir nehmen uns Zeit für Sie.



Veranstaltungen der Buchhandlung Musial


Mittwoch, 11.09.2013, 17.00 Uhr


Cafe Denkmal, Beethovenstr. 31, 45657 Recklinghausen

Buchparty zur Veröffentlichung von "Einfach professionell"

Wie passen Professionalität und Einfachheit zusammen? Wann ist eine Erzieherin professionell? Mit ungewöhnlichen Methoden bringen die Recklinghäuser Autorinnen Rita Greine und Heike Heilmann frischen Wind in die Kita. Sie zeigen, wie Erzieherinnen stressfreier und effektiver mit Kindern, Eltern und im Team arbeiten können und plädieren für eine entspanntere Einstellung im Kita-Alltag.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich in der Buchhandlung Ulrike Musial, Münsterstr. 17, 45657 Recklinghausen (Telefon 02361/181249)


Dienstag, 8.10.2013, 19.30 Uhr

Mensa der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule Beisinger Weg

"Der Altmann ist tot"
Frau Freitag und Frau Krise


"Chill mal, Frau Freitag: Aus dem Alltag einer unerschrockenen Lehrerin" - nicht nur in Recklinghausen waren die Berichte aus Frau Freitags Gesamtschulalltag ein voller Erfolg und sprachen nicht nur Lehrerinnen und Lehrern aus der Seele. Nun kommt Frau Freitag mit Ihrer Kollegin Frl. Krise zu einer Lesung nach Recklinghausen, aus gegebenem Anlass, denn: "Der Altmann ist tot".
Eintritt: 8 Euro, für Schülerinnen und Schüler 4 Euro. Vorverkauf: Buchhandlung Musial, Attatroll Buchladen, Sekretariat der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule
Veranstalter: Buchhandlung Musial & Wolfgang-Borchert-Gesamtschule
Vorverkauf ab 1. September 2013


Dienstag, 15.10.2013, 20.00 Uhr

Buchhandlung Musial

E-Reader und E-Books - Wissenswertes rund um die neue Art, Bücher zu lesen

Welcher E-Reader ist für mich der beste? Welche Unterschiede gibt es zwischen den Geräten? Was bedeutet E-Ink-Display? Tablet-PC oder E-Reader - worauf liest es sich besser? Wie kommen die E-Books auf mein Gerät? Wo kann ich E-Books kaufen? Warum gehören mir E-Books nicht, anders als gedruckte Bücher?
Patrick Musial informiert über die wichtigsten Aspekte rund um die neue Art, Bücher zu lesen

Eintritt: 5,00 Euro (inkl. Getränke)

Vorverkauf: Buchhandlung Musial
Veranstalter: Buchhandlung Musial
Vorverkauf ab 1. September 2013


Sonntag, 3.11.2013, 11.00 Uhr

Buchhandlung Musial

"Als Franz Kafka die E-Mail erfand" - Briefe an Felice

Im Herbst 1912 lernt Kafka Felice Bauer kennen. Auch wenn sein erstes "Urteil" wenig schmeichelhaft ausfällt, entsteht in der Folge ein mehrjähriger Briefwechsel, der zu den bedeutendsten der Literaturgeschichte gehört. Besonders spannend ist die Phase von Ende 1912 bis Mitte 1913. In einem Vortrag erläutert Patrick Musial Hintergründe und Bedeutung der "Briefe an Felice".

Die Veranstaltung ist der zweite Teil einer Reihe, die Kafkas wichtigste Werke noch einmal in den Fokus rückt, jeweils etwa 100 Jahre nach ihrem Entstehen.

Eintritt: 5 Euro inklusive Tee & Kaffee
Vorverkauf: Buchhandlung Musial
Vorverkauf ab 1. September 2013


Samstag, 16.11.2013, 16.00 Uhr

Lesecafé

Das Team der Buchhandlung Musial präsentiert die ganz persönlichen Favoriten der Saison, wie immer bei Kaffee, Tee und Gebäck.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung in der Buchhandlung ist erforderlich (ab 1. September). Begrenztes Platzangebot!


Mittwoch, 27.11.2013, 20.00 Uhr

Willy-Brandt-Haus

Königsallee
Lesung von und mit Hans Pleschinski


Sommer 1954: Thomas Mann kommt zusammen mit seiner Frau Katia nach Düsseldorf, um aus dem "Felix Krull" zu lesen, der sich zum Bestseller entwickelt. Im selben Hotel, dem "Breidenbacher Hof", ist gleichzeitig Klaus Heuser, auf Heimaturlaub aus Asien, mit seinem Freund Anwar abgestiegen, ein Zufall, der es in sich hat. Denn Klaus Heuser, den er 1927 kennengelernt hatte, gehört zu Thomas Manns großen Lieben. In der Figur des Joseph hat er ihm ein Denkmal gesetzt. Nun sorgt die mögliche Begegnung der beiden für größte Unruhe, zusätzlich zu dem Aufruhr, den der Besuch des ins Exil gegangenen Schriftstellers im Nachkriegs-Deutschland ohnehin auslöst. Erika Mann mischt sich ein, Golo Mann und Ernst Bertram verfolgen ihre eigenen Ziele, und die Honoratioren der Stadt ringen um Haltung. Dazwischen die ewigen Fragen der Literatur, nach Ruhm und Verzicht, der Verantwortung des Künstlers und dem Preis des eigenen Lebens, nach dem Gelingen und Rang.

Anschaulich und dezent, auf der Folie realer Vorkommnisse und bisher unbekannter Dokumente, dabei mit einem Anklang an "Lotte in Weimar", lebendig und kenntnisreich, atmosphärisch und voll sprechender Details und unvergesslicher Figuren erzählt Hans Pleschinski in diesem großen Roman von Liebe, Verantwortung und Literatur – und von den 50er-Jahren in Deutschland.

Veranstalter: Buchhandlung Ulrike Musial, Neue Literarische Gesellschaft, VHS Recklinghausen

Eintritt: 12,00 Euro/ für Mitglieder der NLGR: 10,00 Euro

Vorverkauf ab 1. September 2013 in den Buchhandlungen Musial & Attatroll


Mittwoch, 22.01.2014, 20:00 Uhr

Buchhandlung Musial

ZUGhören - Leseabend mit Geschichten von Menschen und Zügen
von und mit Markus Wetterauer


Schlüssel umdrehen und losfahren? So einfach wie beim Auto geht das mit einer Lokomotive nicht. Schon gar nicht, wenn sie einen schweren Güterzug durch das Ruhrgebiet zieht. Es ist ein Knochenjob. Was Lokführer und Rangierer dabei alles erleben und wie wenig romantisch die Arbeit auf einer Diesellok ist, davon erzählt Markus Wetterauer.
Der Journalist und Radiosprecher Wetterauer nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise entlang der Gleise – wie er es bei seinem Hörbuch-Projekt ZUGhören mit Reportagen aus der Bahn-Welt tut. Dabei sind die „Schienengeschichten fürs Ohr“ keinesfalls nur etwas für eingefleischte Eisenbahn-Fans. Vielmehr kommen alle regionalgeschichtlich Interessierten auf ihre Kosten.
Im Mittelpunkt stehen Geschichten aus Nordrhein-Westfalen, von großen Strecken und kleinen Linien – und natürlich gibt es auch Wissenswertes über die Bahn in der Region um Recklinghausen.

Veranstalter: Buchhandlung Musial
Eintritt: 8,00 Euro (inklusive Getränken)
Vorverkauf: Buchhandlung Musial
Vorverkauf ab 1. September 2013


Dienstag, 25. März 2014, 20.00 Uhr

Alstadtschmiede Recklinghausen

Sergej Prokovfew - Die Erzählungen
Musikalische Lesung mit Lucien Plessner (Gitarre)


In Moskau hat der Gitarrenvirtuose Lucian Plessner bis dahin unbekannte Erzählungen Sergej Prokofjews entdeckt. In der Altstadtschmiede liest Plessner aus diesen Erzählungen und spielt Prokofjews Musik, die zu bearbeiten ihm von den Erben angetragen und exklusiv genehmigt worden ist.

„Diese wunderbare Mischung aus virtuosem Gitarrenspiel, mitreißender Vortragskunst und schnurrenreichen Geschichten, die Herr Plessner rund um den prokofiewschen Kosmos zu erzählen wusste, machte die Lesung zu einem unvergesslichen Abend."
(Christoph Hirsekorn, Köln)

Veranstalter: Buchhandlung Ulrike Musial, Neue Literarischen Gesellschaft

Eintritt: 15,00 Euro (Vorverkauf)/ 18,00 Euro (Abendkasse)/ 10,00 Euro (für Mitglieder der Neuen Literarischen Gesellschaft)
Vorverkauf: Buchhandlung Musial, Attatroll
Vorverkauf ab 1. September

 

zurück